All posts filed under: German Newsletters

Still Small Voice – June 23rd, 2023

Dear Friends: Now is the time to pray and not to faint. “Oh that you would keep me from evil.” 1 Chronicles 4:10 “The LORD shall preserve you from all evil: He shall preserve your soul. I will redeem you from the hand of the wicked and I will redeem you out of the hand of the terrible.”  Proverbs 30:7-9, Psalm 121:7 “Because you have kept the word of my patience, I also will keep from the hour of temptation, which shall come upon all the world, to try them that dwell upon the earth.” Revelation 3:10 Israel: Blood continues to be spilled, murders, drive by shootings, looting, burning cars and homes, 8 IDF solders wounded, up to 90 Palestinians wounded, severe confrontation on both sides… Where does it all end? We watched as two helicopter gunships made their very noise way across the sky above our home to rescue 8 trapped solders in the hot bed of Jenin in the Palestinian Authority. The internal war seems never ending. People are quite worn out. Israel …

Still Small Voice – Sivan 27th 5783, June 16th 2023.

Dear Friends: “The secret [the wise counsel] of the LORD is with them that fear Him: and He will let them know His covenant. But there is a God in heaven that reveals secrets … Yet these are just parts [fringes] of His ways. The faintest whisper of His voice!” Psalm 25:14a, Daniel 2:28a I hunger to hear His voice, and it is usually during the night that I receive my instructions… even directions for loved ones. I must deliver the information in a very gentle manner, as no one likes ‘to be told what to do’. But the Still Small voice is directive, and always right on time, so faithful, positive and ‘can do’. His track record is PERFECT. This is His gift to me, and I we are made rich in Him! The week dashed by, in a blur because of the incessant activity required of us just now. We are in the process of moving out of our home of 30 years. Thank you for your kind thoughts and prayers at this …

Still Small Voice – Sivan 20th 5783,  June 9th 2023

Dear Friends: “Then the angel said to me,‘Write: Blessed are those who are invited to the marriage supper of the lamb… I am a fellow servant with your brothers and sisters who have and hold the testimony of Jesus. Worship God [alone]. For the testimony of Jesus is the spirit of prophecy [His life and teachings are the heart of prophecy].” Rev.19:9a,10,b. Amplified The Everlasting Kingdom: Is there anything on earth that compares to the love of brothers and sisters in Jesus? The flow of acceptance and joy in the ‘other’ brings strength. And so it was this week here in Israel. This week, we were invited to a beautiful resort, Yad ha Shmoneh created (out of a garbage dump) on the Hills of Benjamin just 5 minutes from our home. (One of our sons enjoyed his Hebrew wedding here a year ago.) Rabbi Jonothan Bernis of Jewish Voice Broadcasts threw a party for many of the Messianic leaders of Israel. What a joy to meet dear old friends and make new ones. The food …

Still Small Voice – Shavuot – Feast of Pentecost 5th Sivan 5783/25. Mai 2023

Leibe Freunde Ich schreibe Euch gerne die Stille Kleine Stimme, aber leider höre ich fast nichts von euch zurück. Wir vertrauen und beten, dass dieser Brief für Euch relevant ist und Euch zu Pfingsten dient. Wir feiern das Fest Schavuot – Pfingsten, das am 49. Tag der Omer-Zählung begann. Was ist das, fragt Ihr Euch? Nun, ursprünglich war es die Zählung der Weizengarben als Opfergaben im Tempel für die Zeit nach Pessach/Passahfest bis zum Schawuot/Wochenfest. Im Christentum wird Pfingsten am 50. Tag nach Ostern gefeiert. Für beide Religionen beinhalten die 49 Tage eine Zeit der Einschränkung bei Feiern oder beim Verzehr bestimmter Lebensmittel; im Christentum wird sie Fastenzeit genannt. Shavuot: Heute nahmen wir an einem Zoom-Anruf von Pastor Noel teil, von der Gemeinde in Charlottetown, Prince Edward Island, Kanada. Ich habe ihm erklärt, dass in Israel alles nach dem Motto “vorzeigen und weitererzählen” abläuft. Jetzt ist eigentlich die Weizen- und Gerstenernte. Oben in Galiläa und auf dem Golan ist die Ernte eingebracht worden. Der Weizen ist geerntet, und riesige Strohballen liegen auf den Feldern verstreut. …

Still Small Voice – 23 Adar 5783 / 24. März 2023

Meine lieben Freunde: Shalom ist ein wundervolles Wort, das wir in diesen Tagen in die Welt hinaustragen können, Frieden! Friede kann nur vom Himmel zu uns herabfließen, wenn wir unsere Augen und unseren Glauben erheben und Lob und Anbetung aussprechen und nichts anderes erwarten als seine Gegenwart! Dies war schon immer Jays und mein Geheimnis der stillen Freude und der friedlichen Führung durch den Heiligen Geist.  Wir beten dasselbe für jeden Ehemann und jede Ehefrau, welche meinen Brief lesen. Wir ermutigen Euch, gemeinsam im Heiligen Geist zu beten und ihn anzubeten, mitten in eurem Zuhause. Mein prophetischer Akt im Alter von 8 Jahren: Wir lebten damals in White Horse, einer sehr kleinen Stadt im Yukon, im Norden Kanadas. Mein Vater war bei der Royal Canadian Air Force. Unsere Eltern waren für mehrere Wochen auf Geschäftsreise und fuhren Tausende von Kilometern nach Winnipeg, einer Stadt mitten in Kanada. Es wurde eine Frau angestellt, welche sich um uns kümmerte, aber wir litten, wie es Kinder so tun ohne ihre Eltern. Nach ihrer Abreise fühlten wir uns schutzlos …

Still Small Voice – 3 Adar 5783 / 24. Februar 2023

Liebe Freunde: Der Mensch kann zuweilen so entmutigend sein. Sind die Kriege und Kriegsgerüchte, die Wirbelstürme, Erdbeben und Zyklone nicht schon Katastrophen genug? Der Mensch hat das Bedürfnis, weitaus größere, von ihm selbst verursachte Tragödien zu erzwingen. Ich beziehe mich jetzt auf die Justizreformen, die in Israel rasch durchgeführt werden. Werden sie zu einer besseren Demokratie in Israel führen, oder zu einer gescheiterten Demokratie? Bitte bleibt bei mir, wenn ich versuche auszudrücken, wie wir als Familie mit den Veränderungen zurechtkommen. “Und Jesus redete ein Gleichnis zu ihnen zu diesem Zweck, dass die Menschen allezeit beten und nicht verzagen sollen.” Lukas 18,1 Ich setze mich hin, um zu schreiben, und ich bin unruhig, ruhelos und verwundert. Verwirrung versucht, meinen Geist zu vernebeln. Die Zukunft meines Landes (Israel) scheint so dunkel zu sein. Ist es entführt worden? Ich widerstehe dem schrecklichen Gefühl der Schwere und versuche, das Für und Wider der neuen israelischen Regierung von beiden Seiten zu betrachten. Was geschieht also? Das ultimative Beispiel für gelebte Demokratie zeigt sich auf der einen Seite in ruhigen, entschlossenen …

Still Small Voice – 12. Shevat 5783 / 3. Februar 2023

Meine lieben Freunde Ich bete, dass der heilende Regen in dieser Woche unser geistliches und politisches Dilemma …. wegspült ganz zu schweigen von dem Blut, das in unserem Land vergossen wird. I have been weeping and praying as Jay and I have busily gone about Israel on business. Just seeing and Ich habe geweint und gebetet, während Jay und ich geschäftlich in Israel unterwegs waren. Wenn ich den Stress hier sehe und spüre, bricht es mir das Herz. Die Israelis werden aus der Form gepresst. Manche sagen, ein Vorschlaghammer sei auf sie niedergegangen, nicht der Richterhaken! Ein lieber Freund, welcher seit 45 Jahren hier ist, sagte: “So etwas haben wir noch nie gesehen”. Es steht geschrieben: Denn mein Volk ist umsonst weggenommen worden, und die, welche es regieren, spotten. Und den ganzen Tag über wird mein Name ständig gelästert. Wie schön sind auf den Bergen die Füße derer, welche die frohe Botschaft verkünden … Aber es ist wie in den Tagen Noahs, so wird auch die Ankunft des Menschensohns sein. Siehe, da wird Finsternis die …

Still Small Voice – Tevet 8, 5783 / 1. Januar 2023

Glückliches neues Jahr liebe Freunde! Liebe Freunde: Euer finnischer oder deutscher Brief wird im Jahr 2023 nur noch einmal im Monat erscheinen. Wenn Ihr die wöchentliche englische, Still Small Voice erhalten möchtet, klickt einfach auf ‘Englisch’, um sie auszuwählen. Meridel Ich erwachte mit der Stillen leisen Stimme, welche mir zuflüsterte: “Ich mache alles neu …!” Das begeisterte mich. Der HERR hat mir immer Hoffnung gegeben, dass ich in meinem Leben etwas tun kann. Ich möchte, dass auch Ihr Hoffnung und Zuversicht für das neue Jahr habt. Werft eure Zuversicht nicht weg, welche einen großen Lohn hat.   Hebräer 10:35 Erinnert Euch daran, dass Euer Glaube auf der Treue unseres liebenden Vaters beruht. Der ganze Himmel steht hinter uns, und ja, das ist unsere Realität: Das Jahr 2023 im gregorianischen Kalender liegt vor uns, und es ist unbekanntes Terrain. Aber unser Gott, der den Anfang und das Ende geschaffen hat, ist hier bei uns! Bittet IHN um das unerschütterliche Vertrauen, dass ER die Kontrolle hat. Entscheidet Euch jetzt dafür, nicht zuzulassen, dass die Angst Euer Leben …

Still Small Voice – Kislev 8, 5783 / 3. Dezember 2022

Schalom liebe Freunde In der christlichen Welt wurde die erste Adventskerze angezündet. Weihnachten steht vor der Tür. Dieses Jahr ist Chanukka vom 18. bis 26. Dezember. Halleluja, lasst uns alle frohlocken! “Im Anfang war das Wort, und das Wort war bei Gott, und Gott war das Wort… In ihm war das Leben, und das Leben war das Licht für alle Menschen. Das Licht leuchtet in der Finsternis, und die Finsternis hat es nicht ergriffen.“ Johannes 1,1 siehe 1. Mose 1,1. Jesaja 9:6, Johannes, 1,5 “Der Himmel ist mein Thron und die Erde mein Fussschemel … aber auf diesen will ich schauen, auf den, der demütig und zerknirscht ist im Geiste und der vor meinem Wort zittert.” Jesaja 66:1a,2b Willkommen in unserer Welt! Gottes Werk umgibt uns. Eine unserer größten Freuden ist es, aufzuwachen und zu sehen, wie die Morgendämmerung die Nacht überholt. Das versetzt uns immer wieder in Staunen. Jeder Morgen ist nicht nur neu, sondern auch anders, einzigartig. Am Ende ihres Besuchs sagte eine meiner Enkelinnen: “Die Berge und das Meer sprechen zu mir”. …

Still Small Voice – Cheshvan 12 5783 / 6. November 2022

An die liebe Gemeinschaft meiner Freunde “Fürbitter sind eigentlich Propheten, welche beten.” Jennifer Evaz  Angesichts des zunehmenden Stresses wende ich mich dem Gebet zu. Und was macht Ihr? Gebet ist undankbare Arbeit. Man betet meist allein mit dem Herrn oder in Gemeinschaft mit anderen Gläubigen. Habt Ihr als Gebetskämpfer-Fürbitter-Prophet jemals erwartet, dass man Euch dankt? Nein, natürlich nicht. Die Gemeinschaft mit Jeschua ist für mich der größte Lohn, und ich lerne immer wieder Neues dazu. Danke, dass auch Ihr bereit seid, dieses Joch zu tragen. Nein, es ist nicht leicht. Wir erwarten nicht ‘leicht’, denn Seine Last IST leicht! Gebet bringt Veränderung, auf Gottes Weise. Ich habe über die Jahre hinweg ein Tagebuch geführt, und die Antworten und Lösungen für unüberwindbare Umstände waren erstaunlich. Das Gebet ist das Öl, welches alle Teile in Harmonie hält … sei es ein Auto oder der Leib des Messias. Diese Einheit bringt unsichtbare Energie, Erlösung, Kreativität und Produktivität hervor. Ja, wir müssen alle unseren Teil dazu beitragen, denn Glaube ohne Werke ist tot. «Der Herr sah, dass die Bosheit …