German Newsletters
Leave a comment

Die leise, feine Stimme dankt euch Adar 5779/März 2019

Ihr habt nicht, weil ihr nicht bittet.
Bittet so wird euch gegeben,
denn jeder Bittende empfängt,
und der Suchende findet,
und dem Anklopfenden wird geöffnet werden.
Jakobus 4.2, Matth. 7.7,8

Liebe Freunde…

Ich fragte David, meinen ältesten Sohn, am Sabbat: «Was denkst du ist gefährlicher für Israel: Iran oder Europa mit seinen rasanten radikalen Veränderungen?» Ohne zu zögern meinte er: «Europa!».

«David, wir arbeiten seit 50 Jahren für die Aliya, welche Juden ermutigt, nach Israel nach Hause zu kommen. Und bei dem weltweiten Judenhass ist es wichtiger denn je! Wir als Familie haben mit Filmen, Büchern, TV Sendungen und Vorlesungen zusammen daran gearbeitet, Israels Geschichte und prophetischen Platz in der alten und neuen Geschichte aufzuzeigen. Dann haben wir auch eine Voreiterrolle gespielt im Kampf gegen sexuellen Missbrauch. ABER nichts hat sich verändert! In den Nachrichten hören wir vom zunehmenden Antisemitismus weltweit, Hass auf Juden und Israel, und der sexuelle Missbrauch ist auch auf dem Vormarsch. Und hier in Israel bleiben auch immer die gleichen Probleme… nicht endende Terrordrohungen, Hass und Schmierkampagnen der Palästinenser.»

David meinte: «Ich weiss, Mam!» Er schockierte mich: «Der Holocaust könnte wieder passieren. Die Weichen sind gestellt, und mit dem weltweiten GPS könnten wir keine Juden mehr verstecken. Es ist sehr ernst. Israel ist eine demokratische Insel der Vernunft mitten in einem Meer von Wahnsinn.»

«David, das sehe ich auch so. Wenn wir die Bücher von Papa und mir lesen, die wir vor 30 Jahren geschrieben haben… sind die grundlegenden Elemente die gleichen. Der Unterschied besteht darin, dass heute die jüdisch-christliche Ethik sowohl im Westen als im Osten von gottlosen und islamischen Führern schwer angegriffen wird. Und um die Verwirrung noch grösser zu machen, wird die Nutzung von einem Chip in der rechten Hand immer verbreiteter; JETZT eine sehr populäre Realität. ACHTUNG: Off. 13.16,17»

David meinte: «Du und Papa wart schon immer prophetisch; ich ermutige euch, dran zu bleiben. Ihr habt immer noch viele gute Jahre vor euch; zusammen werdet ihr mächtig gebraucht. Haltet Vorträge!  Du und Papa solltet Zeit mit Menschen verbringen; in jedem Treffen muss es Frage- und Antwortzeiten geben. Papa soll die neusten Informationen über Israel bringen, und Mam, dein Thema ist der sexuelle Missbrauch.»

Tatsachen:

USA: Minneapolis, Minnesota ist gemäss dem FBI ein Brennpunkt für Terrorismus. 45 Somalier verliessen die Stadt in den letzten 5 Jahren, um sich dem IS und der Al Shabaab anzuschliessen. 12 wurden verhaftet, als sie versuchten, sich dem IS anzuschliessen. Ilan Omar wurde von radikalen Muslimen gewählt. Ihre Worte als US Kongressfrau sind voll Gift, Lügen und islamischem Gedankengut. Es ist kein Geheimnis, dass sie Israel verabscheut und als radikale, sozialistische Demokratin auftritt. 

England: Die Premierministerin Theresa May hat sich gegen den Antisemitismus im britischen Parlament geäussert. Er hat in Grossbritannien innerhalb eines Jahres um 75% zugenommen. Israel ist die einzige Nation, welche mit England einen 10 Mrd.$ schwerer Handelsvertrag abgeschlossen hat, wenn es aus den EU Restriktionen befreit sein wird Ende März.
Erinnert euch daran, dass England und Amerika weltweit die grössten Leuchttüre für das Evangelium in der Geschichte waren!

Jay und ich kommen sehr gerne nach Deutschland oder in die Schweiz, ladet uns ein! Wir möchten gerne viel Frucht bringen!

Meridel:     Switzerland  – UBS Bank,  Branch 233 # 11815267.0 Basel 1992.

SWIFT :  UBSWCHZH8A        IBAN NO: CH8700233233118152670

Jay:  Frankfurter Sparkasse Konto: 162008

BLZ: 500 502 01       IBAN: DE23500502010000162008

Meridel Rawlings, Box 84156, Mevasseret Zion, 9079097 Israel, meridel.rawlings@gmail.com

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *